**
   
____ timelineKontrolle _________|___ Dokumentation | Infoblatt | ____ Links _______ Wikipedia ___ | ___ Timeline_Grafiken ___
   
  Person  
 
   
Änderung des Eintrages
 
Werk
(Buch, Film, Gemälde
Lebensereignis

(Verbannung, Gefängnis, Hochzeit, )
Werktitel
 
Zeitraum von
bis
Bemerkung
Ort Name | Geopos
lat,long .

als Lebensort abspeichern
Kartenebene <- vorhandenx
wikikürzel


2 eingetragene(s) Werk(e)

1122 [Autorenschaft]
Buch "Heia Safari"
1920 1923

In der Weimarer Republik gehört Lettow-Vorbeck zu den Protagonisten und Symbolfiguren des deutschen Kolonialrevisionismus, dessen AnhĂ€nger die RĂŒckgabe der ehemaligen Kolonien an Deutschland und die RĂŒckkehr zur alten Kolonialpolitik fordern, wie sie vor Beginn des Weltkriegs betrieben wurde. Er schreibt seine Erlebnisse aus Ostafrika in dem Buch "Heia Safari" nieder. Weitere Werke folgen. ...

Wikipedia:
wo?
|

1131 [Autorenschaft]
"Afrika, wie ich es wiedersah"
1955

Er verfasst das Buch "Afrika, wie ich es wiedersah". ...

Wikipedia:
wo?
|

27 eingetragene Lebensereignis(se)

522

1881
Ausbildung Kadett
Bemerkung: Lettow-Vorbeck wurde 1881 als Kadett in das Kadettenhaus Potsdam aufgenommen
Wikipedia: Paul_von_Lettow-Vorbeck#Milit.C3.A4risch

Ort: Potsdam #

523

1884
Ausbildung Kadett
Bemerkung: wechselte 1884 in die Hauptkadettenanstalt zu Groß-Lichterfelde ĂŒber, wo er 1888 das Abitur ablegte.
Wikipedia: Paul_von_Lettow-Vorbeck#Milit.C3.A4risch

Ort: Berlin-Lichterfelde #

524

1888
Ausbildung Schulabschluss
Bemerkung: Abitur abgelegt
Wikipedia: Paul_von_Lettow-Vorbeck#Milit.C3.A4risch

Ort: Berlin-Lichterfelde #

1109

1894
Abkommandierung Generalstab
Bemerkung: Abkommandierung zum Großen Generalstab nach Berlin.
Wikipedia:

Ort: #

1110

01.01.1900 01.01.1901
Werdegang, militÀrisch als Adjutant zur Seite
Bemerkung: Lettow-Vorbeck wird General Lothar von Trotha als Adjutant in der Kolonie Deutsch-SĂŒdwestafrika zur Seite gestellt.
Wikipedia:

Ort: #

1111

01.01.1904 01.01.1907
MilitÀrische Handlung Niederschlagung des Herero-Aufstands
Bemerkung: Beteiligung an der Niederschlagung des Herero-Aufstands und des Nama-Aufstands in Deutsch-SĂŒdwestafrika, die mit dem Tod Zehntausender Afrikaner enden.
Wikipedia:

Ort: #

1112

1907
MilitÀrische Kariere Beförderung zum Major
Bemerkung: Nach dem Ende der AufstÀnde wird er zum Major befördert und nach Kassel zum 11. Armeekorps versetzt.
Wikipedia:

Ort: #

1113

1909
MilitÀrische Kariere Ernennung zum Kommandeur
Bemerkung: Ernennung zum Kommandeur des 2. Seebatallions in Wilhelmshaven
Wikipedia:

Ort: #

1114

1913
MilitÀrische Kariere Oberstleutnant und Kommandeur
Bemerkung: Er wird als Oberstleutnant zum Kommandeur der deutschen Schutztruppe in Kamerun ernannt.
Wikipedia:

Ort: #

1115

1914
MilitÀrische Kariere Kommando der Schutztruppe in Deutsch-Ostafrika.
Bemerkung: April: Lettow-Vorbeck ĂŒbernimmt das Kommando der Schutztruppe in Deutsch-Ostafrika. August: Mit Beginn des Ersten Weltkriegs ist Lettow-Vorbeck mit der Verteidigung Deutsch-Ostafrikas betraut. Bei Tanga bringt er den Briten die erste schwere Niederlage bei.
Wikipedia:

Ort: #

1116

01.01.1914 01.01.1917
MilitÀrische Handlung Krieg in Ostafrika - Beförderung zum Oberst
Bemerkung: Obwohl die StreitkrĂ€fte der Entente wĂ€hrend des Kriegs in Ostafrika den Deutschen weit ĂŒberlegen sind, behauptet sich Lettow-Vorbeck. Im Verlauf des Kriegs wird er zum Oberst befördert.
Wikipedia:

Ort: #

1118

01.01.1917 01.01.1918
tl_werk_wasdenn tl_werk_titel
Bemerkung: Die deutschen Soldaten werden aus Deutsch-Ostafrika gedrĂ€ngt und mĂŒssen zeitweise nach Portugiesisch-Ostafrika (heute: Mozambique) ausweichen. Dennoch setzt Lettow-Vorbeck den Kampf fort. Nach der Schlacht bei Mahiwa Mitte Oktober 1917, die mit einer weiteren Niederlage fĂŒr die britischen, portugiesischen und belgischen Truppen endet, wird er zum Generalmajor ernannt.
Wikipedia:

Ort: #

1117

10.10.1917
Ordenserhalt Verdienstorden "Pour le Merite",
Bemerkung: 10. Oktober: Er erhÀlt den Verdienstorden "Pour le Merite", der Lettow-Vorbeck schon am 4. Oktober 1916 verliehen wurde, jedoch von ihm auf Grund des Kriegs nicht entgegen genommen werden konnte.
Wikipedia:

Ort: #

1119

1918
MilitÀrische Handlung Ergeben der Britischen StreitkrÀfte
Bemerkung: 25. November: Lettow-Vorbeck ergibt sich sĂŒdlich des Tanganyikasees bei Abercorn den britischen StreitkrĂ€ften, bei denen er sich den Ruf als fĂ€higster Kolonialsoldat des Ersten Weltkrieges erworben hat. Erst durch die Nachricht eines britischen UnterhĂ€ndlers erfĂ€hrt Lettow-Vorbeck von der Niederlage des Deutschen Reichs, da seine Kommunikation zum Generalstab schon zu Beginn der Kampfhandlungen in Deutsch-Ostafrika zerstört wurde. Als gefeierter Kriegsheld kehrt er nach Deutschland zurĂŒck, wo er durch seine spĂ€te Kapitulation als letzter kĂ€mpfender Soldat geehrt wird.
Wikipedia:

Ort: #

1120

01.03.1919 00.00.0000
Heirat, militÀrische Handlung mit Martha Wallroth, Niederschlagung
Bemerkung: Heirat mit Martha Wallroth. 1. Juli: Mit einem Freiwilligenkorps, dem sogenannten Lettow-Korps, schlÀgt er im Auftrag der Reichsregierung den linksradikalen Aufstand in Hamburg nieder.
Wikipedia:

Ort: #

1121

1920
Beteiligung LĂŒttwitz-Kapp-Putsch
Bemerkung: Lettow-Vorbeck beteiligt sich am LĂŒttwitz-Kapp-Putsch. Er wird aus der Reichswehr entlassen.
Wikipedia:

Ort: #

1123

1923
Verlust Lettow-Vorbeck verliert sein Vermögen. Übersierdlung nach Bremen.
Bemerkung: Durch die Inflation verliert Lettow-Vorbeck sein ganzes Vermögen. Er ĂŒbersiedelt nach Bremen.
Wikipedia:

Ort: #

1124

1924
beruflicher Werdegang Großhandelskaufmann bei Konrad Keller & Cie.
Bemerkung: In Bremen arbeitet er als Großhandelskaufmann bei der Firma Konrad Keller & Cie.
Wikipedia:

Ort: #

1125

01.01.1928 01.01.1930
Politische PrÀsenz Deutschnationale Volkspartei (DNVP) im Reichstag
Bemerkung: Als Reichstagsabgeordneter vertritt er fĂŒr die Deutschnationale Volkspartei (DNVP) den Wahlkreis Oberbayern-Schwaben.
Wikipedia:

Ort: #

1126

1930
Politische PrÀsenz Anschluss Volkskonservativen Vereinigung
Bemerkung: Lettow-Vorbeck schließt sich der gemĂ€ĂŸigteren Volkskonservativen Vereinigung an. Sie distanziert sich von der engen Zusammenarbeit der DNVP mit der Nationalsozialistischen Arbeiterpartei (NSDAP).
Wikipedia:

Ort: #

1127

1933
Politische Kariere Ablehnung der Übernahme des Reichskolonialministerium
Bemerkung: Nach der MachtĂŒbernahme der Nationalsozialisten lehnt Lettow-Vorbeck deren Angebot ab, das Reichskolonialministerium zu ĂŒbernehmen.
Wikipedia:

Ort: #

1128

01.01.1933 01.01.1945
RĂŒckzug RĂŒckug in sein Haus in Bremen
Bemerkung: Lettow-Vorbeck lebt zurĂŒckgezogen in seinem Haus in Bremen.
Wikipedia:

Ort: #

1129

1945
Umsiedelung nach Zerstörung s. Hauses in Bremen nach Hamburg
Bemerkung: Nach der Zerstörung seines Hauses durch Luftangriffe ĂŒbersiedelt er nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs nach Hamburg.
Wikipedia:

Ort: #

1130

1953
Tod und Reise Tod seiner Frau Martha. Besuch in Afrika
Bemerkung: Tod seiner Frau Martha. Lettow-Vorbeck besucht nochmals die StÀtten seines Wirkens in Afrika.
Wikipedia:

Ort: #

1132

1956
EhrenbĂŒrgerschaft Der Stadt Saarlouis
Bemerkung: Lettow-Vorbeck wird EhrenbĂŒrger der Stadt Saarlouis.
Wikipedia:

Ort: #

1133

1957
Autobiografie "Mein Leben"
Bemerkung: Seine Memoiren "Mein Leben" erscheinen.
Wikipedia:

Ort: #

1134

09.03.1964
tl_werk_wasdenn tl_werk_titel
Bemerkung: Paul von Lettow-Vorbeck stirbt in Hamburg.
Wikipedia:

Ort: #